Ganzmetall-Flinte



Ganzmetall-Flinte


Inventar Nr.: KP B XIV.91a
Bezeichnung: Ganzmetall-Flinte
Künstler / Hersteller: Gironimo Mutto (erwähnt 1720 - 1731)
Stefano Sioli (erwähnt 1732-1751)
Datierung: um 1730
Objektgruppe: Feuerwaffen und Zubehör
Geogr. Bezug: Brescia
Material / Technik: Stahl, graviert
Maße: 6,5 cm (Tiefe)
21 cm (Breite)
147,5 cm (Länge)
Beschriftungen: Signatur: Stefano Sioli F[eci]t (Schloss) / GIRONIMO MVTTO (Lauf)


Katalogtext:
Diese auf den ersten Blick schlicht erscheinenden Feuerwaffen zählen zu der seltenen Gruppe der Ganzmetallwaffen. In ganz Europa gab es nur wenige Büchsenmacher, die diese Gewehre und Pistolen angefertigten, darunter die Werkstätten der Familie Cloeter, deren Mitglieder in Mannheim und Grevenbroich bei Köln tätig waren, und die Werkstatt Stefano Siolis in der italienischen Stadt Brescia. Ihre Ganzmetallwaffen wurden hochgeschätzt und galten als exklusive und gesuchte Geschenke.
Die Kasseler Garnitur bestehend aus einer Steinschlossflinte und einer ursprünglich zu einem Paar gehörenden Steinschlosspistole (KP B XIV.91b). Die Schlösser beider Waffen tragen die Signatur Stefano Solis. Die Läufe sind hingegen von Gironimo Mutto (erwähnt 1720-1731) bezeichnet, einem in Gardone Val Trompia bei Brescia tätigen Laufschmied. Flinte und Pistole sind über und über mit floralem Ätzdekor und geschnitten Stahlornamenten dekoriert. Die Zusammenarbeit mehrerer Meister war für die Herstellung einer so hochqualitativen Waffe durchaus gängige Praxis.

Stefanie Cossalter-Dallmann (11.5.2017)


Literatur:
  • Link, Eva: Schloß Friedrichstein. Militär- und Jagdabteilung der Staatlichen Kunstsammlungen Kassel. Museumsführer. Fridingen 1982, S. 70.
  • Höfische Jagd in Hessen. Ereignis, Privileg, Vergnügen. Katalog zur Ausstellung. Museum Schloss Fasanerie, 13. Juni 2017 - 05. November 2017. Museum Jagdschloss Kranichstein [...]. Hessisches Landesmuseum, 27. September 2019 - 12. Januar 2020. Petersberg 2017, Kat.Nr. III.5, S. 66 f.


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum